Pulled Pork vom Gasgrill

Perfektes Pulled Pork vom Gasgrill – Anleitung & Tipps für die Zubereitung

Wir zeigen Dir, wie Du leckeres Pulled Pork auf dem Gasgrill zubereitest. Pulled Pork ist ein amerikanischer BBQ-Klassiker aus fettdurchzogenem Schweinenacken oder der Schweineschulter. Griller garen ihn 8 bis 18 Stunden auf dem Gasgrill, bis sich das Binde- und Fettgewebe langsam auflöst. Durch die lange Garzeit wird das Fleisch saftig und zart. Erreicht es eine Kerntemperatur von 88 bis 95 Grad, zerfällt es nahezu von selbst, sodass es sich leicht auseinanderzupfen lässt. Klassisch serviert auf einem Hamburgerbrötchen mit BBQ-Soße und Krautsalat ist es eine schmackhafte Alternative zu Spareribs oder Beef Brisket.

So gelingt Dir das perfekte Pulled Pork auf dem Gasgrill

Damit das Pulled Pork pünktlich fertig ist, empfiehlt es sich, 24 Stunden vor dem Grillen mit der Zubereitung zu beginnen. Nach dem Einreiben mit einem Rub (Trockenmarinade) lagert das Fleisch einen Tag lang im Kühlschrank, damit Schweinenacken oder -Schulter den Geschmack der Würzmischung annehmen. Profis würzen die Fleischstücke zusätzlich mit einer flüssigen Marinade von innen.

Nach dem Vorheizen des Gasgrills auf 120 bis 130 °C gart der Braten bei indirekter Hitze und geschlossenem Deckel über mehrere Stunden. Dafür eignet sich ein Grill mit mindestens zwei Brennern. Räucherröhren aus Edelstahl oder Räucherboxen verleihen dem Fleisch ein schmackhaftes Raucharoma. Gefüllt mit Holzpellets und Woodchips geben sie über mehrere Stunden gleichmäßig Rauch ab.

Darauf solltest Du beim Fleischkauf für Pulled Pork achten

Für die Zubereitung von Pulled Pork eignen sich Schweinenacken oder -schulter ohne Knochen direkt vom Metzger. Damit das Fleisch saftig wird, wählen Griller ein durchwachsenes Stück mit intensiver Marmorierung.

Der Garverlust beim Pulled Pork liegt bei 30 bis 40 Prozent. Daher sollte das Stück mindestens 2 Kilogramm wiegen. Kleinere Mengen garen nicht schneller, trocknen jedoch eher aus.

Rezept für saftig, zartes Pulled Pork vom Gasgrill

Zutatenliste für 10 Portionen:

  • 2,5 kg Schweinenacken
  • 10 Sandwichbrötchen
  • Holzchips zum Smoken in der Räucherbox

Zutaten für den Rub:

  • 2 TL frisch gemahlenen Pfeffer
  • 2 EL Chilipulver
  • 1 TL Senfpulver
  • 2 EL grobes Meersalz

Zutaten für die Soße:

  • 250 ml Ketchup
  • ½ TL Senfpulver
  • 1 ½ TL Worcestersoße
  • 1 TL Chilisauce
  • 125 ml Apfelessig
  • 1 TL grobes Meersalz
  • ¼ TL frisch gemahlenen Pfeffer

Anleitung für Pulled Pork auf dem Gasgrill:

  1. Zutaten für den Rub in einer Schüssel mischen. Den Schweinenacken von allen Seiten damit einreiben. Wenn möglich über Nacht vakuumiert im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Gasgrill auf 120 bis 150 °C vorheizen. Holzchips eine halbe Stunde wässern.
  3. Braten mindestens acht Stunden indirekt Grillen.
  4. In den ersten drei Stunden Holzchips in der Räucherbox auf einen der anderen Brenner stellen. Dazu die Temperatur kurzzeitig erhöhen und wieder runter regulieren, sobald die Chips räuchern.
  5. Nach etwa acht Stunden das Fleisch vom Grill nehmen. In Alufolie einwickeln und dreißig Minuten ruhen lassen. Innentemperatur des Bratens messen. Das Stück ist gar, wenn es etwa 88 bis 95° Kerntemperatur
  6. Zutaten für die Soße in einem Topf erhitzen. Fünf Minuten köcheln und dabei mehrmals umrühren. Um ein scharfes, würziges Aroma zu erhalten, bei Bedarf nachwürzen.
  7. Fleisch auf dem Backblech oder in einer großen Auflaufform mit zwei Gabeln zerrupfen.
  8. Fleisch mit Soße vermengen, auf dem Sandwichbrötchen servieren. Nach Belieben mit Krautsalat ergänzen.

Video: Pulled Pork vom Gasgrill

Mit diesem Gasgrill bereitest du zartes Pulled Pork zu

Angebot
Weber Gasgrill mit 3 Brennern
Der Gasgrill Spirit E-320 Classic von Weber eignet sich mit seinen drei stufenlos regulierbaren Brennern, dem 2-geteilten Grillrost aus emailliertem Stahl und einem Seitenbrenner zum direkten und indirekten Grillen. Er besitzt ein modernes Cross-over-Zündsystem, zwei Seitenablagen mit Besteckhaken sowie einen emaillierten Deckel mit integriertem Thermometer. Der Warmhalterost vergrößert die nutzbare Fläche. Die Kombination aus idealer Hitzeverteilung, Weber-Aromaschienen und heruntertropfenden Bratensaft verleiht dem Grillgut ein schmackhaftes Aroma.

Mehr Tipps zum Backen und Kochen

Mehr Küchenhelfer entdecken:

 

Verbraucherhinweis: FitforHobby,de recherchiert für Euch neutrale Produktberatungen, Produktdetails und beantworten die wichtigsten Fragen vor dem Kauf. Alle Produkte und mit * oder markierte Verweise sind Afilliate- oder Partnerlinks. Mit einem Kauf unterstützt du unseren Recherche-Redaktion durch eine kleine Provision. Dein Preis ändert sich nicht. Techn. Änderung des Preis möglich. Preis inkl.MwSt. eventuell zzgl. Versan. Alle Bilder von Amazon API.