Pilates

Pilates Ausstattung & Wissenswertes einfach erklärt

Hier erfährst Du alles Wissenswerte rund um Pilates. Wir zeigen Dir was Du zum Einstieg in dieses sportliche Hobby wissen musst und welche Grundausstattung Du beim Pilates wirklich benötigst. Dazu haben wir neue Trends recherchiert, die Basis-Erstausstattung und notwendiges Zubehör zusammengestellt und zeigen die beliebtesten Marken und Hersteller. (Update 01/2022)

Pilates eignet sich als ruhige und gleichzeitig effektive Sportart zum körperlichen Training und Stressabbau. Mit dem Hobby gestaltest du deine Freizeit aktiv. Die Bewegung bringt deinen Kreislauf in Schwung und unterstützt dich beim Muskelaufbau. Du trainierst allein oder mit Freunden.

Pilates… einfach erklärt:

Hinter Pilates verbirgt sich ein sanftes Ganzkörpertraining. Dieses setzt sich aus harmonischen und fließend ineinander übergehenden Bewegungen zusammen. Durch das Training stärkst du deine Körpermitte, das „Powerhouse“. Die Urform der Dehn- und Kräftigungsmethode erschuf Joseph Pilates zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Er kombinierte Übungen aus dem Bodybuilding und klassischer Gymnastik mit Elementen aus dem Yoga und der Zen-Meditation.

Die Methode, die ihr Schöpfer „Contrology“ taufte, zielt auf einen robusten und gestärkten Körper ab. In ihrer heutigen Form verbindet sie Kraft und Geschmeidigkeit sowie Anspannung und Entspannung. Die Übungen setzen sich aus Halten und Bewegen zusammen.

Pilates gehört zu den Mind-Body-Methoden. Neben dem richtigen Ausführen der Übungen stehen Achtsamkeit und bewusstes Atmen im Vordergrund. Du wählst zwischen einer Vielzahl an Pilates-Übungen und Trainingsstilen. Bei allen setzt der Erfolg das korrekte Ausführen der Bewegungsabläufe voraus.

Möchtest Du Pilates ausprobieren und suchst nach geeigneten Videos mit einfachen Übungen und einer verständlichen Erklärung? Dann empfehlen wir Dir dieses Pilates Video für Anfänger:

So beginnst Du mit Pilates

Das Hobby kombiniert eine langsame und gezielte Bewegungsausführung mit einem effektiven Muskeltraining. Dadurch empfiehlt sich Pilates für Männer und Frauen aller Altersgruppen. Durch die Übungen stärkst du deinen Körper und verbesserst dein Körpergefühl. Neben Muskelaufbau und Gewichtsabnahme verhilft dir Pilates zu mehr Selbstbewusstsein.

Einsteiger Buchtipp:

Das große Pilates-Buch (mit DVD): Die Original-Übungen für alle...
  • Bimbi-Dresp, Michaela (Autor)

Das große Pilates Buch ist sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene geeingnet. Die klassischen Pilates Übungen werden in einfachen und verständlichen Step-by-Stepp Schritten erklärt. Auf der im Lieferumfang enthaltenen DVD erhalten Anfänger, Fortgeschrittene und Super-Fortgeschritten ein maßgeschneidertes Übungsprogramm.

Darum ist Pilates das richtige Hobby für Dich

1. Pilates trägt zu einer besseren Körperhaltung bei

Pilates kräftigt deine Körpermitte. Die Übungen tragen zu einer stärkeren und definierten Muskulatur bei. Du bekommst ein besseres Körpergefühl. Die Kombination dieser Vorteile wirkt sich positiv auf deine Körperhaltung aus. Mit einer geraden Haltung und einem anmutigen Gang strahlst du Selbstbewusstsein und Stärke aus.

2. Pilates steigert deine sportliche Leistungsfähigkeit

Beim Pilates trainierst du Kraft und Ausdauer. Gleichzeitig fordern und fördern die Übungen deine Koordinationsfähigkeit und den Gleichgewichtssinn. Du verbesserst durch das Training deine Körperwahrnehmung und Beweglichkeit. Beides unterstützt dich bei zahlreichen anderen Sportarten. Gleichzeitig hilft es dir, Sportverletzungen vorzubeugen.

3. Pilates unterstützt bei der Gewichtsreduktion

Pilates bildet ein effektives Ganzkörpertraining. Du forderst deine Muskulatur und verbrennst während der Übungen viele Kalorien. Im Schnitt sind dies in einer Stunde bis zu 300 Kilokalorien. Durch den Muskelaufbau steigt auch im Ruhezustand der Energieverbrauch deines Körpers. Auf die Dauer unterstützt sich dein Hobby beim Abnehmen.

4. Pilates hilft beim Stressabbau

Beim Pilates konzentrierst du dich auf den Ablauf der Übungen. Das hilft dir dabei, den Kopf freizubekommen und alltäglichen Stress zu vergessen. Indem du dich auspowerst, verschwinden Spannungen aus deinem Körper. Nach dem Work-out fühlst du dich entspannt und weniger gestresst.

5. Pilates dient als Ausgleich zum langen Sitzen

Durch stundenlanges Sitzen am Schreibtisch drohen auf lange Sicht Rückenschmerzen. Viele Pilates-Übungen konzentrieren sich auf den unteren Rücken und Beckenbereich. Du lockerst und stärkst diese Körperregionen gleichzeitig. Durch den Muskelaufbau im gesamten Körper beugst du Haltungsschäden und daraus resultierenden Rückenbeschwerden vor.

Pilates

Aktueller Trend-Tipp beim Pilates

Ein aktueller Trend, bei dem Pilates-Elemente in Erscheinung treten, nennt sich Barre Work-out. Seinen Namen verdankt es der Ballettstange, die im Französischen „barre“ heißt. An ihr finden das Training, das Ballett- und Pilates-Übungen kombiniert, statt. Die Trainingskombination stärkt deine Tiefenmuskulatur und macht dich beweglicher.

Die wichtigste Grundausstattung beim Pilates

Für ein erfolgreiches Pilates-Work-out benötigst du die richtige Grundausstattung und Zubehör, welches das Training einfacher und bequemer gestaltet. Hier haben wir Pilates Zubehör und Materialien für Dich aufgeführt:

Fitnessmatte

Fitnessmatten für Pilates eignen sich für alle Bodenübungen. Sie unterscheiden sich untereinander in ihrer Länge und Dicke. Die Mehrzahl der Matten misst 180 × 60 Zentimeter. XL-Modelle gehen mit einer Länge von zwei Metern und einer Breite bis 70 Zentimeter einher. Im Schnitt weisen sie eine Dicke zwischen drei und acht Millimetern auf.

Synthetische Fitnessmatten bestehen aus Polyurethan oder PVC. Alternativ findest du Modelle aus Naturmaterialien wie Naturkautschuk und Wolle. Woll- und Jutematten bieten sich weniger für ein effizientes Pilates-Training an. Sie eignen sich für langsame und entspannende Übungen. Materialunabhängig achtest du bei den Fitnessmatten auf eine solide Verarbeitung.

Damit sie beim Training nicht verrutschen, benötigen sie eine rutschfeste Unterseite. Eine Anti-Rutsch-Beschichtung besteht aus einer dünnen Gummi- oder Strukturschicht. Auf der Oberseite braucht die Matte ausreichend Grip. Das hilft dir, bei schweißtreibenden Übungen die Balance zu halten.

Empfehlenswerte Fitnessmatten 2022

Trainingsband

Die Fitnessbänder bestehen aus Baumwolle, Naturkautschuk oder Latex. Du erhältst sie abhängig von deinem Trainingslevel und dem gewünschten Widerstandsgrad in mehreren Stärken. Modellabhängig unterscheiden sich offene und geschlossene Trainingsbänder. Letztere sind durchgängig und besitzen zum Teil keinen Verschluss.

Offene Fitnessbänder bieten sich für Dehnübungen an. Sie sind in der Nutzung flexibel. Im Schnitt messen sie in der Länge ein bis drei Meter. Ein reißfestes Material stellt ein wesentliches Qualitätsmerkmal dar. Du kaufst die Trainingsbänder einzeln oder im Set. Dieses enthält drei bis fünf Bänder in verschiedenen Stärken oder Längen.

Empfehlenswerte Fitnessmatten 2022

Balancepad

Runde oder eckige Balancepads unterscheiden sich in Härtegrad und Größe. Die Mehrzahl der Modelle weist einen Durchmesser von 30 bis 50 Zentimetern auf. Neben klassischen Formen existieren schmale oder extrabreite Ausführungen. Die Sportgeräte besitzen eine Hülle aus synthetischem Material sowie eine Füllung aus Schaumstoff oder Gel.

Weiteres Pilates Zubehör

Für ein erfolgreiches Pilates-Training brauchst du als Grundausstattung eine rutschfeste Matte. Deren Länge und Dicke passt du an deine individuellen Bedürfnisse an. Fitnessbänder und Balancepads eignen sich als Basisausstattung für Einsteiger. Um dein Training zu intensivieren, benutzt du Kurzhanteln und Pilatesrollen. Die Hanteln unterstützen dich beim Muskelaufbau, die Pilatesrolle beim Gleichgewichtstraining.

Pilatesrolle

Pilatesrollen oder -stäbe unterstützen dich bei Kraft- und Balanceübungen. Sie gliedern sich in glatte und genoppte Modelle. Harte Rollen bestehen aus Hartschaum. Grundmaterialien sind Polyurethan oder PVC. Die Alternative besteht in weichen Schaumstoffrollen mit einem abnehmbaren Noppenbezug.

Der Härtegrad nimmt darauf Einfluss, für welche Übungen sich die Pilatesrollen eignen. Harte Varianten benutzt du zum Faszientraining. Soft-Pilatesrollen zielen auf eine bequeme Trainingsposition ab. In der Länge messen die meisten Modelle 90 bis 100 Zentimeter. Kurzrollen sind 45 Zentimeter lang.

Kurzhanteln

Mit Kurzhanteln intensivierst du mehrere Pilates-Übungen. Du wählst zwischen Scheiben- und Knochenhanteln. Letztere bestehen aus Metall oder Kunststoff. Du wählst zwischen mehreren Gewichten zwischen 500 Gramm und mehr als zehn Kilogramm. Kunststoffhanteln sind hauptsächlich als „Leichtgewichte“ erhältlich. Neben einer hochwertigen Verarbeitung achtest du auf ein langlebiges Material.

Gewichtsmanschetten

Gewichtsmanschetten erhältst du für Hand- und Fußgelenke. Die Hersteller liefern sie im Zweierset. Das Gewicht beginnt im Schnitt bei einem Kilogramm. Schwere Varianten wiegen zwischen fünf und sieben Kilogramm. Einzelne Gewichtsfächer an den Manschetten erlauben eine individuelle Gewichtsverteilung. Du befestigst die Trainingshilfen mit Klettverschlüssen.

Marken und Hersteller für Pilates Ausrüstung und Pilates Zubehör

Fitnessmatten im Standardformat kaufst du von Marken wie Rockerz Fitness, TRESKO oder TOPLUS. XL-Modelle mit den Maßen 190 × 100 Zentimetern verkauft Movit. Fitnessbänder bieten FitBeast und JOYSPACE an. Balancepads findest du bei BODYMATE, High Pulse und SportyAnis. Bekannte Hersteller von Pilatesrollen sind SISSEL, Navaris, BLACKROLL und relexa.

Die wichtigsten Fragen zum Pilates

 

Verbraucherhinweis: FitforHobby,de recherchiert für Euch neutrale Produktberatungen, Produktdetails und beantworten die wichtigsten Fragen vor dem Kauf. Alle Produkte und mit * oder markierte Verweise sind Afilliate- oder Partnerlinks. Mit einem Kauf unterstützt du unseren Recherche-Redaktion durch eine kleine Provision. Dein Preis ändert sich nicht. Techn. Änderung des Preis möglich. Preis inkl.MwSt. eventuell zzgl. Versan. Alle Bilder von Amazon API.