Hähnchen auf dem Gasgrill zubereiten

Knuspriges Grillhähnchen vom Grill – Anleitung und Tipps für die Zubereitung

Wir zeigen Dir, wie Du ein saftiges und knuspriges Grillhähnchen auf dem Gasgrill zubereitest.
Ein duftendes Grillhähnchen mit zartem Inneren und knuspriger Haut ist eine schmackhafte Spezialität. Erfahrene Grillmeister schwören auf die Zubereitung mit der Bierdose. Durch das Bier erhält es eine saftige, würzige Note. Da sich dabei jedoch gesundheitsschädliche Substanzen lösen können, die ins Fleisch eindringen, empfiehlt sich die Verwendung eines Hähnchenhalters. Schonender ist das Garen am Drehspieß. Durch die Rotation gart das Geflügel gleichmäßig. Es erhält eine intensive Würze, da die Würzmischung mit dem austretenden Fett nicht nach unten läuft, sondern sich auf dem Hähnchen verteilt.

So gelingt das Hähnchen auf dem Gasgrill

Die Zubereitung des Grillhähnchens gelingt auf dem Gasgrill mit wenig Aufwand. Grillmeister benötigen dafür eine Rotisserie, auf die sie das gewaschene und gewürzte Huhn aufspießen. Die motorisierten Drehspieße drehen das Fleisch automatisch, sodass es von allen Seiten gleichmäßig gart. Gleichzeitig verteilen sich austretendes Fett und Würze rundum für einen intensiveren Geschmack. Dank der schonenden Grillmethode bleibt das Hähnchen innen saftig und zart. Bei 180 bis 200 °C gart es mindestens eine Stunde auf dem Grill. Es ist fertig, wenn die Kerntemperatur bei 80 bis 85 °C liegt. Bei einem ganzen Hähnchen messen Grillfans diese an der dicksten Stelle, wie der Brust oder der Keule. Wichtig ist, dass das Fleisch durch ist, da sonst die Gefahr für eine Infektion mit Salmonellen besteht.

Darauf solltest Du beim Kauf des Hähnchens achten

Empfehlenswert ist frisches Fleisch, da Tiefkühlhähnchen beim Einfrieren Wasser ziehen und dadurch an Geschmack verlieren. Es sollte weich, hell und zartrosa rein. Hat es einen mild-neutralen Geruch, ist der Verzehr unbedenklich. In der Frischetheke sollte das Hähnchen trocken liegen, um zu verhindern, dass sich Bakterien ansiedeln. Beim Kauf von verpackten Produkten achten Grillfans auf die Herkunft. Grillhähnchen mit den drei „D“s stammt aus deutscher Zucht und Verarbeitung. Ein Biosiegel verspricht hohe Qualität und eine artgerechte Haltung. Das spiegelt sich auch im Geschmack wider.

Rezept für saftiges Hähnchen auf dem Gasgrill

Zutatenliste für Hähnchen auf dem Gasgrill

  • 1 Hähnchen
  • Brathähnchen-Gewürzsalz

Anleitung für Hähnchen auf dem Drehspieß

  1. Gasgrill auf 180 bis 220 °C
  2. Hähnchen waschen und trocken tupfen.
  3. Fleisch mit dem Gewürzsalz rundum einreiben. Wichtig ist, dass dieses viel Salz enthält, um der Haut Feuchtigkeit zu entziehen. Dadurch wird diese später knuspriger. Marinade 20 bis 30 Minuten einwirken lassen.
  4. Fleisch auf den Drehspieß Flügel und Schenkel mit Klammern fixieren, damit diese nicht abstehen. Edelstahl-Tropfschale unterstellen, um zu verhindern, dass Fleischsäfte und Fett in den Grill tropfen.
  5. Hähnchen je nach Gewicht circa eine Stunde grillen (1,5 Kilo Fleisch).
  6. Am Ende der Grillzeit für zehn Minuten die Grilltemperatur auf 230 bis 240 °C hochdrehen, damit die Haut knusprig wird. Optional schalten Nutzer den Backburner (Heckbrenner) zu. Innentemperatur mit dem Grillthermometer prüfen. Das Grillhähnchen ist gar, wenn es eine Kerntemperatur zwischen 80 und 85 Grad hat.
  7. Fünf Minuten ruhen lassen. Mit der Geflügelschere tranchieren.

Video: Knuspriges Grillhähnchen auf dem Gasgrill zubereiten

Mit diesem Gasgrill bereitest du besonders saftige Brathähnen zu

Angebot
Enders Gasgrill mit Turbo Zone
Der Gasgrill MONROE PRO 4 SIK TURBO von Enders verspricht ein langlebiges Grillvergnügen dank Edelstahl-Brennkammer mit Aluguss-Seitenteilen sowie doppelwandiger Garhaube mit Aluguss-Endkappen. Er besitzt vier stufenlos regulierbare Edelstahlbrenner, einen eingebauten Kocher in der Seitenablage und einen leistungsstarken Infrarotbrenner. In der 800 °C Turbo-Zone braten Nutzer das Grillgut scharf an. Die Brennerarchitektur „Heat Range“ ermöglicht beim Niedrigtemperaturgaren sowie bei hohen Temperaturen bis zu 300 °C eine optimale Hitzeverteilung bis in die Randzonen.

Mehr Küchenhelfer entdecken:

 

Verbraucherhinweis: FitforHobby,de recherchiert für Euch neutrale Produktberatungen, Produktdetails und beantworten die wichtigsten Fragen vor dem Kauf. Alle Produkte und mit * oder markierte Verweise sind Afilliate- oder Partnerlinks. Mit einem Kauf unterstützt du unseren Recherche-Redaktion durch eine kleine Provision. Dein Preis ändert sich nicht. Techn. Änderung des Preis möglich. Preis inkl.MwSt. eventuell zzgl. Versan. Alle Bilder von Amazon API.